Im Internet kann jede von einem Benutzer ausgelöste Aktion und/oder jeder eingestellte Inhalt verfolgt (getrackt) und gelesen werden. Der Austausch von Inhalten zwischen Privatpersonen, der über die verschiedensten Medien erfolgt (z.B. auf Social-Network-Portalen, per E-Mail, über Chat-Applikationen) kann (und wird auch oft) seitens der Service-Anbieter, staatlicher Nachrichtendienste, Hacker etc. abgegriffen und gelesen. Und: Dies gilt, was häufig gern übersehen wird, auch für den Austausch von geschäftsrelevanten Informationen (!), selbst wenn dieser über eigene Unternehmensportale und/oder andere -medien (z.B. sicheres FTP, Private Cloud) erfolgt. Der Schaden hier geht in die Milliarden. Welche Mittel und Technologien seitens ausländischer Nachrichtendienste zum Einsatz gebracht und welche Budgets hierfür zur Verfügung gestellt werden, ist spätestens seit den Aufdeckungen von Edward Snowden bekannt.

Ganz gleich, ob es sich um geschäftskritische und/oder private Daten handelt – der Bedarf an Möglichkeiten zum sicheren und geschützten Austausch ist riesig. Und dieser muss so gestaltet sein, dass die Inhalte ausschließlich von denen gelesen werden können, für die sie bestimmt sind. Das heißt, es muss einerseits eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vorliegen (zu keinem Zeitpunkt sind die Daten – sowohl während der Übertragung als auch bei der Speicherung – unverschlüsselt), und andererseits dürfen die Daten ausschließlich von den Personen gelesen werden können, für die sie bestimmt sind.

goTRESOR ist eine Webplattform, die von der GOGU Systems GmbH zu genau dem beschriebenen Zweck realisiert wurde. goTRESOR kann sowohl als eigenständiges Portal wie auch als integrierter Bestandteil eines bestehenden Portals eingesetzt werden:

  • als B2B-/B2C-Portal für den vertraulichen Austausch (sei es als eigenständiges Portal oder als integraler Bestandteil eines Unternehmensportals)
  • als komplementärer Bestandteil eines bestehenden Social-Networking-Portals (sei es ein öffentlich-kommerzielles oder ein unternehmensinternes Portal)
  • als eigenständiges Social-Networking-Portal

In goTRESOR gilt grundsätzlich, dass Daten und Dateien zu keinem Zeitpunkt

  1. unverschlüsselt übertragen werden,
  2. auf dem Server unverschlüsselt abgelegt werden und
  3. von Personen eingesehen werden können, für die sie nicht bestimmt sind.

Die Daten und die Dateien sind zu keiner Zeit und für keine Person, die auch auf anderen Wegen zum goTRESOR-Server gelangen kann (z.B. Systemadministrator des Providers, Nachrichtendienste), lesbar. Das heißt, in goTRESOR wurde eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Daten und Dateien implementiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter gotresor.info und gotresor.de.